2. Bediensungsanleitung

2.1 Sicherungsverzeichnisse festlegen

Bevor sie ein Backup durchführen können, müssen Sie die Pfade festlegen, welche gesichert werden sollen und das Laufwerk und den Pfad wohin die Sicherung gespeichert werden soll.

Wählen Sie mit dem Menüpunkt “Add Source Path” beliebig viele Pfade (Verzeichnisse) aus, die Sie sichern wollen.

Danach müssen Sie ein Zielverzeichnis oder Ziellaufwerk auswählen. Dorthin wird die Sicherung gespeichert.

2.2 Sicherunbgsoptionen

Als erste Sicherung müssen Sie immer eine komplette “full” Sicherung durchführen. Jede weitere Sicherung sollte als “increment” Sicherung durchgeführt werden. Lesen Sie im Kapitel “2. Aufbau der Sicherungsverzeichnisse”, wohin die gesicherten Dateien jeweils kopiert werden.

2.3 Sicherungsprofil speichern

Um die oben gezeigten Sicherungspfade und Sicherungsoptionen nicht jedesmal neu einstellen zu müssen, können Sie diese in einem Sicherungsprofil (Backup Definition) speichern.

Für dieses Profil können Sie einen beliebigen Namen vergeben, den sie später wieder laden können. Verwenden Sie den Namen “Default”, um diese Einstellungen beim Programmstart automatisch zu laden. Diese Einstellung sollte für Ihre “normale” Sicherung verwendet werden, um Ihre Sicherung mit einem Mouseklick starten zu können.

2.4 Sicherung durchführen

Jetzt brauchen Sie nur noch die Sicherung starten…


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.