3. Aufbau der Sicherungsverzeichnisse

Hier ist der grundlegende Aufbau der Sicherungsverzeichnisse:

3.1 Backup Verzeichnis

Verzechnisname: backup_JJMMTThhmmss (JJ=Jahr, MM=Monat, TT=Tag, hh=Stunde, mm=Minute, ss=Sekunde)

in diesem Verzeichnis ist nach jeder Sicherung, egal ob ein “full” Backup oder “increment” Backup durchgeführt wurde, ein exaktes Abbild der Verzeichnisse, die gesichert werden sollen. Dabei nimmt das Datum im Dateinamen immer den lezten Sicherungszeitpunkt an.

Zu jeder Datei und zu jedem Ordner wird der komplette Pfad des Originals abgespeichert. Um also den aktuellen Stand Ihrer Daten wieder herzustellen, müssen Sie nur diesen Ordner mit dem Dateiexplorer zurück kopieren. Sie brauchen also keine “increment” Stände berücksichtigen.

3.2 Difference Verzeichnisse

Verzeichnisname: difference_JJMMTThhmmss (JJ=Jahr, MM=Monat, TT=Tag, hh=Stunde, mm=Minute, ss=Sekunde)

dieses Verzeichnis wird bei jedem “increment” Backup angelegt, wenn Dateiänderungen oder Dateilöschungen auf den zu sichernden Pfaden durchgeführt wurden.

Alle auf dem “Original” gelöschten Dateien werden in einem Unterordner “deleted” und alle veränderten Dateien in einem Unterordner “replaced” abgelegt. Die Kopie der Originaldatei wird im “backup_JJMMTThhmmss” abgelegt. Zu jeder Datei und zu jedem Ordner wird der komplette Pfad des Originals abgespeichert. Damit ist ganz einfach jeder Sicherungsstand wieder herzustellen.

3.3 Daten- /Laufwerkspfade

Die gesicherten Daten weisen jeweils den gleichen Pfad wie im Original auf.

Abhängig von der Option

steht vor dem eigentlichem Datenpfad noch der Laufwerksbuchstabe (oder Servername / Share) des Quellverzeichnisses.

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4

Wird also z.B. der Quellpfad C:\ProgramData gesichert, so ergibt das folgenden Sicherungspfad:

\backup_YYMMTThhmmss\[C]\ProgramData\…

3.4 Dateien vom Sichern ausschliessen

rechts neben dem Fenster mit den Quellpfaden, befindet sich ein Button :

Im folgenden Dialog kann man File Erweiterungen (ab dem . im Dateinamen) angeben, die beim Backup nicht mit gesichert werden sollen.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.